Ohrakupunktur Chemnitz

Ohrakupunktur Chemnitz

Die Ohrakupunktur ist eine junge Methode und ganz klar von der traditionellen chinesischen Medizin zu unterscheiden. Sie hat einen völlig anderen Denkansatz als die klassische Akupunktur und ist mittlerweile, aufgrund ihrer Wirksamkeit, von der modernen chinesischen Medizin integriert worden.

 

Erst seit 1950 wird die Ohrakupunktur, zunächst durch den Franzosen Paul Nogier, wissenschaftlich erforscht. Die Ursprünge sind in China seit 100 v. Chr., in Ägypten und Persien seit etwa 2000 Jahren nachweisbar.

 

Nogier benötigte etwa 30 Jahre um die inneren Organe an der Ohrmuschel genau zu lokalisieren. Dadurch können krankhaft veränderte Körperregionen am Ohr aufgesucht und durch Ohrakupunktur behandelt werden.

Die häufigste Anwendung findet die Ohrakupunktur bei der Behandlung von Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparats. Migräne, Allergien sowie die Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion sind weitere Beispiele.

Bestens geeignet ist diese Therapiemethode auch begleitend bei psychosomatischen Beschwerden und funktionellen Darmerkrankungen und in der Schmerzbehandlung.

Die Gesamtanzahl der Ohrakupunkturbehandlungen richtet sich nach dem Akutstadium und Länge der bestehenden Erkrankung. Akute neue Störungen lassen sich in der Regel schneller beseitigen als chronische Prozesse. 

Heilpraktikerin Chemnitz Logo Heilpotenzial